News

Was ist BillardGL?

Regeln
Begriffe
Allgemeine Regeln
8-Ball-Regeln
9-Ball-Regeln

Technik

Download
Sprachen

FAQ

Impressum


de en

BillardGL © 2001 - 2008 by
T. Nopper, S. Disch, M. Welte

iguana

SourceForge Logo

9-Ball-Regeln

Bitte lesen Sie zuerst die Begriffe und die allgemeinen Regeln zu Billard.

Ziel des Spiels

9-Ball wird mit den neun numerierten farbigen Kugeln 1 bis 9 und der Weißen gespielt. Bei jedem Stoß muß als erste Kugel diejenige mit der niedrigsten Zahl angespielt werden, aber die Kugeln müssen nicht in der Reihenfolge versenkt werden. Ein Spieler bleibt so lange am Tisch, wie er eine Kugel korrekt versenkt und dabei kein Foul begeht oder die "9" korrekt versenkt und das Spiel damit gewinnt.

Eröffnungsstoß

Beim Eröffnungsstoß muß der Spieler am Tisch mit Lageverbesserung im Kopffeld eine farbige Kugel versenken oder mindestens vier farbige Kugeln eine Bande anlaufen lassen. Gelingt ihm dies nicht, so begeht er ein Foul und der dann aufnahmeberechtigte Spieler kann die Position so übernehmen und weiterspielen, oder die Kugeln neu aufbauen lassen und selbst einen neuen Eröffnungsstoß durchführen.

Wenn beim Eröffnungsstoß die Weiße fällt, ist das ein Foul und der dann aufnahmeberechtigte Spieler hat Lageverbesserung auf dem ganzen Tisch.

"9" versenkt beim Foul

Wenn die "9" versenkt wird und der Spieler gleichzeitig ein Foul begeht, so wird die "9" am Fußpunkt wieder eingesetzt. Ist dies wegen der Lage anderer Kugeln nicht möglich, so wird sie auf der Linie zwischen Fußpunkt und Fußbande möglichst nahe am Fußpunkt wieder eingesetzt.

Korrekte Kugeln

Nur die jeweils niedrigste Kugel ist eine korrekt anspielbare Kugel, jede Kugel ist eine korrekt versenkbare Kugel.

Drei aufeinanderfolgende Fouls

Wenn ein Spieler drei Fouls in aufeinanderfolgenden Aufnahmen begeht, ohne dazwischen einen korrekten Stoß zu spielen, so verliert er das Spiel.

Ende des Spiels

Das Spiel endet, sobald die "9" mit einem korrekten Stoß versenkt wird.