News

Was ist BillardGL?

Regeln

Technik
Stossablauf
Aufbau
Physik
Kugeln
Tisch
Kamera

Download
Sprachen

FAQ

Impressum


de en

BillardGL © 2001 - 2008 by
T. Nopper, S. Disch, M. Welte

iguana

SourceForge Logo

Der Tisch

Im folgenden wird der Aufbau des Billardtisches aus einzelnen Elementen aufgezeigt. Dabei sieht man im direkten Vergleich sowohl das Drahtgittermodell aus einzelnen Polygonen als auch das daraus entstehende Flächenmodell.
Die Vertices der einzelnen Polygone wurden von Hand berechnet und eingegeben.
Kommen wir nun zu den einzelnen Elementen.

Die Fläche

Die Tischfläche besteht aus ebenen viereckigen Polygonen, an die an den richtigen Stellen Löcher angefügt sind.

Ein Loch

Ein Loch, wie es in die Tischfläche eingelassen ist, sieht wie folgt aus. Im Programm wird nur ein Loch explizit angegeben, das dann durch Drehen und Verschieben an die restlichen Stellen kopiert wird.

Eine Innenbande

Die inneren Banden, an denen während des Spiels die Kugeln reflektiert werden, bestehen aus schrägen Polygonen. Wiederum ist nur eine Bande explizit gegeben, die dann vervielfältigt und verschoben wird.

Eine Holzbande

Auch die äußeren Banden werden Punkt für Punkt angegeben. Um ein schöneres Ergebnis zu erzielen wird auf diese Banden eine Holztextur aufgelegt.

Die Verkleidung eines Eckloches

Die Verkleidung der Löcher (sowohl an den Ecken als auch in der Mitte des Tisches) besteht aus zwei Teilen:
Zum einen nach außen hin aus Polygonen, die durch die Färbung das Aussehen von Messing erhalten.
Zum anderen innen aus Polygonen, die schwarz sind und eine Art Gummi oder Plastik darstellen soll.

Der gesamte Tisch

Nun werden noch die oben vorgestellten Teile zu einem kompletten Tisch zusammengefügt.

Die Beleuchtung

Die ganze bisher geleistete Arbeit wäre natürlich vergeblich, wenn man die Szene nicht beleuchten würde. Daher sind insgesamt vier Lampen definiert.
Drei davon sind Punktstrahler. Sie befinden sich an vordefinierten Stellen in einer Meter Höhe über dem Tisch.
Die vierte Lampe strahlt paralleles Licht aus. Sie liegt unter der Tischfläche und leuchtet in einem Grünton. Dieses Licht simuliert Color Bleeding - das Abstrahlen der grünen Farbe der Tischfläche auf die Kugeln.